Thomas Brault | Unsplash

Digitalisierung und Alterung bedrohen Deutschlands Erfolgsmodell

2.417K Views | 0 Notes

Die deutsche Wirtschaft steht vor großen Herausforderungen, wenn sie künftig erfolgreich bleiben will. "Die heutigen Wettbewerbsvorteile gehen schnell verloren", sagte Prof. Henning Vöpel, der Chef des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Das bisher erfolgreiche Modell einer technologieorientierten, mittelständischen Exportwirtschaft werde durch die umfassende Digitalisierung und die Alterung der Gesellschaft infrage gestellt.

"Noch ist Deutschland sehr wettbewerbsfähig, aber wir müssen die Wirtschaft in ihre digitale Zukunft transformieren, wenn das so bleiben soll", sagte Vöpel. Die Momentaufnahme des Erfolgs täusche über die mittelfristigen Bedrohungen des deutschen Wirtschaftsmodells hinweg. Die öffentlichen Investitionen in die digitale Infrastruktur und die privaten Investitionen der Unternehmen in Innovation seien zu gering.

"In einer alternden Gesellschaft nimmt die Innovationsfähigkeit ab", erklärte der HWWI-Chef.

Sie suche eher nach Bestandsschutz und Besitzstandswahrung. Ein warnendes Beispiel sei die japanische Gesellschaft, die trotz aller Bemühungen nicht aus ihrer Stagnation finde. "Alternde Gesellschaften erzeugen weniger Fortschritt", sagte Vöpel. Die digitale Revolution bedeute eine Neuvermessung der Welt und stelle hohe Anforderungen an die Veränderungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft.

Lesen Sie den vollständigen Artikel jetzt im Manager Magazin 

Bild des Benutzers Kim Heinz
Kuratiert
am 01.02.2016 von
Kim Heinz

Deutschland - das Land der Dichter und Denker, doch nicht der digitalen Revolution?
Die digitale Revolution stellt hohe Anforderungen an die Veränderungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft. Mehr dazu im Manager Magazin.

Digitalisierung im Mittelstand: Warum hinken wir immer noch hinterher?
https://www.youtube.com/watch?v=QvlDor2FAYA
Aktuelle Tweets